One
Select issue
Year Issue
Article search ?
Author
Add authorDel author
Keyword
Add keywordDel keyword
Full text

all these words
this exact wording or phrase
one or more of these words
any of these unwanted words
Year
till
Privacy Policy

_________________________________

 
Two
You are here: Home Archive 1993 Support for competitiveness: National and common strategies for manufacturing industries within the European Community

Article details

Support for competitiveness: National and common strategies for manufacturing industries within the European Community

DOI: 10.3112/erdkunde.1993.02.02
Year: 1993
Vol: 47
Issue: 2
Pages: 105-117
Zusammenfassung:

Trotz der zunehmenden europäischen Integration ist die EG weder industriestrukturell noch industriepolitisch ein homogener Länderblock, sondern sie umfaßt Staaten und Regierungen mit z. T. sehr unterschiedlichen industriepolitischen Zielen und Konzeptionen. Dennoch ist in allen EG-Mitgliedstaaten seit Mitte der 80er Jahre eine Abkehr von defensiv-strukturkonservierenden Maßnahmen und eine Hinwendung zu einer offensiv-innovationsorientierten Industriepolitik unverkennbar. Vor allem das Bemühen, der jeweiligen nationalen Industrie eine gute Ausgangsposition für den gemeinsamen Binnenmarkt zu verschaffen, spielt dabei eine erhebliche Rolle. Auch innerhalb der Gemeinschaft versuchen die nationalen Regierungen möglichst viele ihrer Grundvorstellungen in die offizielle EG-Politik einzubringen. Die unterschiedlichen industriepolitischen Überzeugungen haben bislang eine europäische Industriepolitik aus einem Guss stark behindert. Die vorsichtigen und sehr allgemein gehaltenen Formulierungen zu Prinzipien der gemeinschaftlichen Industriepolitik in dem Vertragswerk zur Europäischen Union reflektieren diese Schwierigkeiten. Der Beitrag beleuchtet die vielschichtigen industriepolitischen Maßnahmen bzw. Ziele der westeuropäischen Industrienationen und der Europäischen Gemeinschaft im entstehenden Binnenmarkt und zeigt die grundsätzlichen Probleme einer gemeinsamen Industriepolitik auf. Zudem werden nationale industriepolitische Ziele und gemeinsame Strategien an drei konkreten Fallbeispielen diskutiert: (1) die Vergabe nationaler Subventionen, (2) die Probleme auf dem europäischen Automobilmarkt und (3) die 1990 eingeführte EG- Fusionskontrolle.

Document Actions